• Deutschland DEU
  • Leute
  • Glaube
  • Buntes
Meldung

Bergsteiger Messner: "Ich weiß, dass ich ein Sterbender bin"

Ein christlicher Mensch, der keine Religion braucht? Reinhold Messner scheint das verbinden zu können.

Reinhold Messner (73), lebende Bergsteigerlegende, betrachtet den Tod nach eigenem Bekunden als "relative Selbstverständlichkeit". In seinem Alter wisse er, "dass ich ein Sterbender bin", sagte er der "Welt". Die meisten Menschen fürchteten eher das Sterben als den Tod, fügte der Extremsportler hinzu. "Aber die Auflösung von Raum und Zeit, die der Tod mit sich bringt, ist für mich etwas Beruhigendes."

Er sei christlich aufgewachsen und betrachte sich selbst auch als christlichen Menschen, fügte Messner hinzu. "Aber alle Götter sind menschengemacht." Skeptisch sei er auch, wenn es um Selbstaufopferung gehe. "Wir brauchen keine Gesetze, keine Religion". Die innere Natur sage den Menschen, was sie tun sollten.